Orgeldienste – Organist

Kirchenmusiker und Orgelspiel sind sehr eng miteinander verknüpft. Das Orgelspiel bei verschiedensten Anlässen (Sonn- und Werktagsgottesdienste, Kasualien etc.) ist eine Tätigkeit, die das ganze Leben in all seinen Höhen und Tiefen begleitet.

Als Organist ist man bei freudigen Ereignissen (Taufe, Erstkommunion, Firmung, Hochzeit) dabei, aber auch genauso, wenn ein Leben zu Ende gegangen ist, kann man die Angehörigen durch Rat und Musik in ihrer Trauer ein Stück weit begleiten. Es gehören auch organisatorische Themen zum Beruf des Organisten wie zum Beispiel die Auswahl der Lieder für die Gottesdienste.

Den größten Teil der Orgeldienste nehmen die Sonn- und Werktagsgottesdienste ein. Mit der Orgelmusik wird der Einzug, Gesänge der Gemeinde, Kantor, etc. begleitet….

Zu besonderen Anlässen werden Gottesdienste nicht nur an der Orgel begleitet. Durch die Chöre und Kontakte zu Musikern habe ich die Möglichkeit diese Gottesdienste besonders zu gestalten, was natürlich auch einen teils erheblichen Vorlauf und Mehraufwand voraussetzt.

Fast immer sind Kirchenmusiker, Organisten auch als konzertierende Künstler unterwegs. Sei es, dass sie eigene (Orgel)Konzerte spielen, Gästen ein Forum für Konzert einräumen oder auch in anderen Kirchen und Konzertsälen konzertieren.Auch ein Engagement für Kasualien (nicht nur in der „Stammpfarrei“ eines Organisten) ist möglich.

Die Organistentätigkeit beschreibt das Orgelspiel des Kirchenmusikers, ist also ein Teil seiner Arbeitswelt.

Sehen Sie sich hier die anderen Bereiche meines Angebots an

Ich habe Ihr Interesse geweckt?
Schicken Sie mir gerne eine Nachricht.

Zum Kontakt